Radtour in die Altstadt

Gut ausgebaute Radwege laden zu Touren für die ganze Familie ein. Der Radweg beginnt direkt vor der Residenz Les Lagunes Du Soleil, in der unsere Ferienhäuser liegen.

Schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad und radeln Sie den Fuß- und Radweg in Richtung Centre Commercial. An dem kleinen Kreisverkehr Rond point - hier beginnt Les Ayguades mit dem Modell eines Salzbergs queren Sie die Straße und fahren vorbei an der Kartbahn und der Pferderanch Richtung Gruissan.

Am nächsten Kreisverkehr vom Intermarché und dem Schwimmbad bieten sich Ihnen zwei Möglichkeiten, Richtung Altstadt zu radeln. Aber die zweite Variante halten wir uns mal für eine weitere Radtour offen 😉

Sie bleiben auf der Straßenseite und folgen dem Radweg, der ein wenig von der Straße wegführt. So fahren Sie entlang der Weinfeldern des Chateaus Le Bois auf einem Asphaltweg bis zu einer kleinen Unterführung, die unter der links liegenden Straße durchführt. Direkt hinter dem kleinen Tunnel halten Sie sich links.

Der Radweg führt Sie direkt am Spielcasino vorbei an den Etang de Gruissan. Die Ortszufahrt können Sie an einem Fußgängerüberquerung kreuzen. Aber Vorsicht – nicht alle Autofahrer respektieren den Zebrastreifen!

Auf der Etangseite angekommen, könnten Sie rechtslang nach Narbonne radeln, aber das erkläre ich Ihnen gern ein anderes Mal. Aber heute auf in die Altstadt, also links! Auf dem breiten Weg zwischen dem Etang und der Parkanlage entlang, vorbei an einem kleinen Trimm-Dich-Parcours. Kurz vor der kleinen Brücke vereint sich der Radweg miTour Barberousset dem Weg aus Gruissan. Von dieser Stelle haben Sie einen tollen Blick auf den Tour Barberousse.

Weiter geht es über die kleine Brücke. Hinter der Brücke empfehle ich – gerade auch mit Kindern – auf dem betonierten Weg entlang des Etangs zu bleiben. Hier ist es zwar meist ein wenig windiger, dafür teilen Sie sich den Weg aber auch nur mit Joggern und Fußgängern. Belohnt werden Sie mit tollen Blickwinkeln auf den Tour de Barberousse und natürlich die Weinfelder entlang des Etangs.

Der Weg endet an der Brücke, die rechts zur Île St. Martin führt. Auf der anderen Straßenseite liegt ein kleines Hafenbecken. Direkt anschließend finden Sie den kleinen Platz, auf dem montags, mittwochs und samstags der Wochenmarkt stattfindet.

Genießen Sie doch jetzt einfach einen Café und ein Petit four in der Boulangerie Bernard. Schließlich müssen Sie ja noch zurück 😉 Und vergessen Sie nicht, sich für abends ein Baguette mitzunehmen. Meine Empfehlung: das Baguette ancienne!

 

Boulangerie Bernard

 

 

1 Kommentar zu Radtour in die Altstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.