So gelingt Ihr Frankreichurlaub! Ein paar wichtige Tipps für Sie!

Wollten Sie schon immer mal nach Frankreich?

Vor meiner erste Reise nach Gruissan kannte ich fast nur Geschichten von unfreundlichen Franzosen, die die „bösen“ Deutschen links liegenlassen und nicht beachten. Aber deshalb auf die zauberhafte Landschaft Südfrankreichs und das Savoir vivre verzichten, das wollte ich nicht! Aber Gruissan hat mich eines Besseren belehrt.

Ich bin auf sehr viel Geduld getroffen. Jeder gibt sich Mühe, auch das größte Radebrechen zu verstehen. Oder korrigiert mich auf charmante Weise 😉 Um in den gleichen Genuss zu kommen, sollten Sie allerdings einige Grundregeln beherzigen:

  • In kleinen Geschäften werden Sie freundlich bedient, wenn Worte wie  „Bonjour“ , „Merci“ und Au revoir“ zum Wortschatz gehören . Gern auch tagüber ein „Bonne Journée“ beim Hinausgehen.  Gerade Großstadtpflanzen wie mir fällt so etwas immer schwerer, weil es leider nicht mehr zum guten Ton gehört.
  • Beenden Sie Fragen oder Bestellungen möglichst immer mit „S´il vous plaît“.
  • In Geschäften wird häufig noch mit Schecks bezahlt. Das dauert naturgemäß ein wenig länger. Außerdem wartet die Dame oder der Herr an der Kasse, bis der Kunde alles eingepackt hat. Nehmen Sie es einfach als Gelegenheit der Entschleunigung.

In den großen Geschäften wie dem „Carrefour“ in Narbonne können Sie sich ohne Problem orientieren. Die einzelnen Gänge sind in Französisch, Englisch und Deutsch beschriftet 😉 Ich kaufe mein Gemüse und Obst lieber auf dem Markt. Da finde ich lokale Produzenten, vernünftige Preise und eine gute Qualität. Schon erstaunlich, wie anders Obst und Gemüse schmeckt, wenn es reif verkauft wird.

In der Cave de Gruissan oder den anderen Weingütern finden Sie gute Weine zu erschwinglichen Preisen. Etwas ungewöhlich ist der Verkauf der offenen „Landweine“. Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, Ihren Wein in einem Plastikkanister oder einem sog. BIP verkauft wird. Der schlechte Ruf der Weine aus dem Languedoc gehört schon längst der Vergangenheit an.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.