Eine kleine Joggingrunde am Weingut Rouquette vorbei

Auch oder gerade im Urlaub komme ich regelmäßig dazu, meine kleinen Joggingrunden zu drehen.  Als ich noch aktiv Marathon gelaufen bin, war die Strecke Les Ayguades – Etang de Gruissan und retour kein Problem.

Aber nach einem längeren Motivationstief fang ich gerade erst wieder richtig an, mit dem Laufen warm zu werden.  Als kleine Motivationsunterstützung habe ich mir einen Fitnesstracker – die  Fitbit Charge 2 (*) – zugelegt. Schon erstaunlich, wie so ein kleines Gerät dafür sorgt, dass man häufiger mal eine Strecke zu Fuß geht oder den Aufzug meidet 😉

Aber ich wollte Ihnen ja die erste Joggingroute bei unseren Ferienhäusern vorstellen.

Gestartet wird beim Bouleplatz – gegenüber des Kinderspielplatzes. Laufen Sie auf dem Radweg in Richtung Narbonne-Plage. Auf der rechten Seite liegen die Campingplätze, linkerhand ist die Straße, die Narbonne-Plage mit Gruissan verbindet.

Am Ende der Campingplätze kreuzen Sie die Autozufahrt und erreichen einen der für Frankreich so typischen kleinen Kreisverkehre. Um nicht Ausversehen nach Narbonne-Plage zu laufen – das machen wir ein anderes Mal, wenn die Kondition besser ist 😉 – müssen Sie die Landstraße überqueren. Kein Problem an dieser Stelle – es gibt einen Zebrastreifen.

Auch auf der anderen Straßenseite ist ein Campingplatz, aber von dem laufen Sie weg – wieder in Richtung  Narbonne-Plage. Jetzt haben Sie die Straße und einen kleinen Wasserlauf auf der rechten Seite und links schauen Sie schon auf das La Clape. Aber bitte nicht nur auf die Schönheit der Natur achten, sondern auch auf Wegschäden und eventuelle Fahrzeuge.

Die PKW-Zufahrt zum Weingut Rouquette s/ Mer können Sie nicht verfehlen. Folgen Sie der Zufahrt.  Am Ende der Zufahrt liegt der Weinkeller mit Probierstube. Eigentlich eine gute Gelegenheit,  den Wein zu testen, aber „leider“ sind wir ja zum Joggen hier 😉  Also bleiben wir tapfer und biegen nach links ab – zurück Richtung Les Ayguades.

Von jetzt an geht es auf der Straße quer durch die Weinfelder, vorbei an restaurierten Häusern, die sich an die Felswände des La Clape lehnen. Ich überleg jedesmal, was passiert, wenn so ein Abhang mal ins Rutschen kommt und will m ir das gar nicht vorstellen.

Die nächste Möglichkeit, sich zu verlaufen, besteht an der Weggabelung, wo die Straße auch nach rechts ins La Clape führt. Oh je, ist das lange her, dass ich diesen Weg in Richtung Notre Dames des Auzil genommen habe. Also bitte links lang – Sie wollen ja zurück in Ihr Ferienhaus und vielleicht noch in den Pool hüpfen oder sich ins Meer stürzen 😉

Jetzt ist es nicht mehr weit. Folgen Sie der Straße, vorbei an dem früheren Weinmuseum und noch mehr Weinfeldern. An der nächsten Kreuzung biegen Sie links ab und sind nach ein paar Metern fast wieder an Ihrem Startpunkt – nämlich an dem zweiten Kreisverkehr, der nach Les Ayguades führt. Sie können von dort schon den Bouleplatz sehen 🙂

Natürlich können Sie genau dieselbe Strecke auch mit dem Rad machen 🙂

Kleiner Nachtrag noch: Laut der App Runtastic liegt die Strecke bei ungefähr 6,7 km 🙂

 

(*) So gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, falls Sie darüber etwas bestellen – es kostet keinen Cent mehr, Sie unterstützen mich dadurch nur!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.